Drucken

Damenausbildung

Geschrieben von Gerhard Lorz am .

Ausbildung Am Samstag, 14.05.2011 trafen sich 20 Feuerwehrfrauen aus dem Landkreis im Gerätehaus Höchstadt a. d. Aisch zu einer Fortbildung in Technischer Hilfeleistung.

Der Tag begann um 10:00 Uhr mit der Begrüßung der Teilnehmerinnen durch KBI Hubert Johna und KBM Nicole Merkel.

Dann ging es gleich in die Vollen mit einer Unterrichtstunde in „Patientengerechter Rettung“.

Dieter Püttner, FBL des FB 3 vom LFV Bayern, referierte kurzweilig, interessant und sehr informativ über das 6 Punkte Schema, das bei jeden THL-Einsatz zum tragen kommt.

  • 1. Sichern
  • 2. Erstzugang
  • 3. Batteriemanagement
  • 4. Versorgungsöffnung
  • 5. Befreiungsöffnung
  • 6. Übergabe an den Rettungsdienst

Nach der Theorie folgte die Fahrzeugkunde am LF 16/12 und RW 2.

So viel Wissen musste dann erst verarbeitet werden, das geht am besten bei einer kräftigen Stärkung in der Mittagspause.

Nach der Pause wurde das neue Wissen in der Praxis vertieft. An drei Stationen wurden die Feuerwehrfrauen an der Kettensäge, dem Trennschleifer und den Hebekissen ausgebildet.

Zur praktischen Ausbildung stieß auch KBR Harald Schattan und blieb bis zum Schluss.

Um die Geräte auch realistisch einzusetzen zu können, stand ein Pkw bereit. Dieser wurde von den Damen dann nach allen Regeln der Kunst zerlegt. Die Ausbilder der FF Höchstadt standen mit Rat und Tat zur Seite.

Zum Schluss waren sich alle Teilnehmerinnen einig, dies war ein sehr informativer Tag, der unbedingt wiederholt werden muss.


Mit Ihrer weitergehenden Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Wenn Sie die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser ändern, sind bestimmte Funktionen möglicherweise nicht mehr verfügbar. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung, um weitere Informationen zu erhalten.
zur Datenschutzerklärung OK