Drucken

Für den Ernstfall gerüstet

Lehrgang "Truppmann Teil 1" 19 junge Feuerwehrleute absolvierten Grundausbildung.

Höchstadt Den Lehrgang „Truppmann Teil 1“ wurde in den vergangenen Wochen von acht Jugendlichen der Feuerwehr Höchstadt, fünf aus Schwarzenbach, fünf aus Etzelskirchen und einem Kameraden der FF Gremsdorf abgelegt.

Die zweimonatige Ausbildung in Theorie und Praxis bestanden alle 19 Nachwuchsfeuerwehrmänner und –frauen erfolgreich. Vor Beginn dieses Grundlehrganges ist die Teilnahme an einem Erste Hilfe Kurs Voraussetzung, denn Retten, Löschen, Schützen und Bergen sind die Hauptaufgabe der Feuerwehr.

Am Höchstadter Stützpunkt und in Gremsdorf erwarben sich die Teilnehmer ihr theoretisches und praktisches Wissen durch die Ausbilder Reiner Kugler, Werner Wagner, Markus Emmerich, Marc Nowotschin, Harry Griesa, Sebastian Johna, Helmut Koch, Roland Amon, Dieter Püttner, Hubert Johna, Gerhard Lorz und Johannes Tohol. Die Unterrichte umfassten Themen wie Kartenkunde, Unfallverhütung, Fahrzeugkunde, Maßnahmen bei Sicherheitswachdiensten, Umgang mit Rettungsgeräten, technischer Hilfeleistung, Gefahren der Einsatzstelle erkennen und last but not least die Brandbekämpfung.

Nach der Prüfung, die von KBM Reiner Kugler und KBM Hans Schmitt abgenommen wurde bedankte sich Reiner Kugler bei den Ausbildern.

KBI Hubert Johna und Reiner Kugler erwähnten, dass die geprüften Jungfeuerwehrler nun mehr Verantwortung in ihren Gruppen tragen und ihre Erkenntnisse bei Fortbildung und Schulungen weiter vertiefen sollten.

Die Prüfung als Truppmänner bestanden die Höchstadter Gunther Hartlieb, Klaus Kugler, Peter Veith, Richard Grohmann, Henning Götze, Martin Uebel, und Holger Gambel. Zur Schwarzenbacher Wehr gehören Roland Dreßel, Sascha Hartmann, Simon Kimmelmann, Stefanie Brendel und Nicole Riedel. Aus Etzelskirchen nahmen Andreas und Michael Martin, Tanja Oeffner, Markus Marek und Jens Ganzmann teil. Christian Ruß aus Gremsdorf ergänzte die Prüfungstruppe.

Mit Ihrer weitergehenden Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Wenn Sie die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser ändern, sind bestimmte Funktionen möglicherweise nicht mehr verfügbar. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung, um weitere Informationen zu erhalten.
zur Datenschutzerklärung OK