Drucken

Schwerverletzte Person: Pkw landet im Vorgarten

Geschrieben von Florian Dürrbeck am .

Unfall Heute Morgen (20.11.2016) wurden die Feuerwehren Wachenroth und Höchstadt um kurz nach vier Uhr nach Kleinwachenroth zu einem Verkehrsunfall alarmiert.

Die eintreffenden Kräfte fanden einen Pkw in einem Vorgarten vor, der zuvor eine Mauer durchbrach. Das Fahrzeug kam direkt am Ortseingang rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr das Ortsschild und flog dann noch 15 Meter, bis es durch den Aufprall versetzt im Vorgarten zum stehen kam. Die Mauer wurde um einige Meter verschoben, so dass diese mitten in der Hofeinfahrt stand und diese blockierte.

Die anfängliche Vermutung, eine Person wäre abgängig, bestätigte sich nicht. Kontrolliert wurde die Umgebung und der Beifahrersitz mittels Wärmebildkamera.

Bei der anschließenden Rettung wurde auf der Beifahrerseite eine Zugangsöffnung geschaffen und die Person über die Fahrerseite gerettet. Hier kam hydraulisches Rettungsgerät zum Einsatz. Für den Transport des schwerverletzten Patienten wurde der Rettungshubschrauber aus Nürnberg angefordert. Die Landestelle wurde mit zwei Fahrzeugen ausgewiesen.

Nach der Rettung des Patienten entfernte das Abschleppunternehmen die Mauer aus der Hofeinfahrt und barg das verunfallte Fahrzeug.


Eingesetzte Kräfte:  
FF Höchstadt TLF 16/25, RW 2
FF Wachenroth  
Rettungsdienst  
DLR  
Polizei  
Mit Ihrer weitergehenden Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Wenn Sie die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser ändern, sind bestimmte Funktionen möglicherweise nicht mehr verfügbar. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung, um weitere Informationen zu erhalten.
zur Datenschutzerklärung OK