Drucken

Glück im Unglück bei Verkehrsunfall in Zentbechhofen

Geschrieben von Florian Dürrbeck am .

Unfall Glück im Unglück hatte heute Morgen (25.11.2016) der Angestellte einer Verkehrssicherungsfirma in Zentbechhofen.

Der Mitarbeiter war gerade dabei, die Schilder einer Straßensperrung im Bereich Höchstadter Straße in Zentbechhofen aufzuladen, als ein Sattelauflieger frontal in den abgestellten Lkw fuhr.

Durch den Aufprall wurde das Führerhaus des kleineren Lkw so massiv verformt, dass für den Fahrer nicht mehr viel Platz hinter dem Lenkrad gewesen wäre. Daraus resultierende Verletzungsbilder mag man sich hier lieber nicht vorstellen.

Der Fahrer des auffahrenden Lkw wurde indes nur leicht verletzt und wurde vom Rettungsdienst versorgt. Nur durch den glücklichen Zufall beschränkten sich die Arbeiten der Feuerwehr auf die Verkehrsabsicherung und das Aufnehmen von auslaufenden Betriebsstoffen.

Die Fahrbahn war während der Bergungsarbeiten voll gesperrt.


Eingesetzte Kräfte:  
FF Höchstadt ELW1, HLF 20, TLF 16/25, RW2
FF Zentbechhofen  
Rettungsdienst  
Polizei  
Mit Ihrer weitergehenden Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Wenn Sie die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser ändern, sind bestimmte Funktionen möglicherweise nicht mehr verfügbar. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung, um weitere Informationen zu erhalten.
zur Datenschutzerklärung OK