Drucken

Tödlicher Verkehrsunfall

Geschrieben von POL-MFR: Michael Pieger am .

Einsatz Am Freitag Abend gegen 22.00 Uhr ereignete sich auf der BAB 3 in Fahrtrichtung Würzburg zwischen den Anschlussstellen Höchstadt-Ost und Pommersfelden ein tödlicher Verkehrsunfall.

Ein 31-Jähriger aus Nordrhein-Westfalen war mit seinem BMW auf der linken Spur der Autobahn unterwegs, als ein neben ihm fahrender Lkw aufgrund eines Pannenfahrzeuges auf dem Seitenstreifen eine Ausweichbewegung nach links vollzog. Nachdem der Lkw den BMW touchierte, schleuderte der BMW nach links gegen die Mittelleitplanke und kam quer zur Fahrbahn zum Liegen. Ein nachfolgender Opel-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und krachte in den verunfallten BMW. Der eingeklemmte BMW-Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle, der Fahrer des Opel wurde nur leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden im Gesamtwert von ca. 30.000 Euro. Zur Klärung der Unfallursache befand sich auf Weisung der Staatsanwaltschaft ein Gutachter vor Ort.

Die Autobahn war in Richtung Würzburg für mehrere Stunden gesperrt. Eine örtliche Ausleitung an der AS Höchstadt-Ost wurde eingerichtet. Mehrere Hilfsdienste waren im Einsatz.


Mit Ihrer weitergehenden Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Wenn Sie die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser ändern, sind bestimmte Funktionen möglicherweise nicht mehr verfügbar. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung, um weitere Informationen zu erhalten.
zur Datenschutzerklärung OK