Drucken

Feuer im Dachgeschoss

Geschrieben von POL-MFR: Simone Wiesenberg am .

Brand Am Abend (19.01.2012) brach im Mühlhausener Ortsteil Simmersdorf in einem Wohnhaus ein Feuer aus. Drei Personen wurden dabei verletzt. Die Brandfahnder der Kriminalpolizeiinspektion Erlangen haben heute (20.01.2012) die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Gegen 20:30 Uhr alarmierten die Bewohner die Einsatzkräfte von Polizei Feuerwehr und Rettungsdienst. Beim Eintreffen der Kräfte stand das Dachgeschoss bereits in Flammen. Sofort begannen die Wehrleute der Freiwilligen Wehren Mühlhausen, Höchstadt/Aisch, Wachenroth und Steppach mit der Brandbekämpfung.

Zwei Bewohner des Anwesens (37 und 12 Jahre) hatten bereits das Anwesen verlassen. Nach ersten Erkenntnissen erlitten die Frau und der Junge durch den Versuch das Feuer zu löschen eine leichte Rauchgasintoxikation und mussten zunächst vom Rettungsdienst vor Ort ambulant behandelt und anschließend in eine Klinik gebracht werden. Beide wurden heute wieder entlassen.

Nach ersten Erkenntnissen der Brandfahnder vor Ort dürfte wohl der fahrlässige Umgang mit einer Wunderkerze ursächlich für den Ausbruch des Feuers gewesen sein. Die Wohnung bleibt bis auf Weiteres unbewohnbar. Es entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 100.000 Euro.

Mit Ihrer weitergehenden Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Wenn Sie die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser ändern, sind bestimmte Funktionen möglicherweise nicht mehr verfügbar. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung, um weitere Informationen zu erhalten.
zur Datenschutzerklärung OK