Drucken

Schwerer Unfall auf der B470 bei Höchstadt

Geschrieben von Martin Kreklau am .

Unfall Bei einem Frontalzusammenstoß eines Mazda mit einem Lkw wurde ein junger Mann schwer verletzt. Vom Pkw war nur noch Schrott übrig.

Dem Wrack ist kaum mehr anzusehen, dass es sich dabei einmal um ein Auto gehandelt hat. Das Dach ist aufgebogen wie eine Sardinenbüchse, Tür und Motorhaube fehlen und die Front des Mazda ist komplett eingedrückt.

Am Nachmittag kam es auf der B470 Richtung Adelsdorf, kurz nach der Autobahnauffahrt Höchstadt Ost, zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Lkw und ein Mazda 6 stießen frontal zusammen - mit fatalen Folgen. Bei dem Laster brach durch den Aufprall die Vorderachse, der Mazda wurde komplett zerstört. Der junge Mann am Steuer des Pkw wurde schwer verletzt. Da er eingeklemmt war, musste ihn die Feuerwehr aus dem Wrack befreien. Anschließend wurde er vom Rettungsdienst in die Uniklinik Erlangen gebracht. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Der Lkw-Fahrer erlitt einen leichten Schock, ebenso wie eine junge Corsa-Fahrerin, die hinter dem Mazda hergefahren war. Sie konnte gerade noch rechtzeitig bremsen. Die Unfallfahrzeuge hatten nur noch Schrottwert. Es entstand Schaden in Höhe von rund 85.000 Euro.


Mit Ihrer weitergehenden Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Wenn Sie die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser ändern, sind bestimmte Funktionen möglicherweise nicht mehr verfügbar. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung, um weitere Informationen zu erhalten.
zur Datenschutzerklärung OK