Drucken

Verkehrsunfall fordert fünf Verletzte

Geschrieben von Thomas Birkner (Pressestelle KFV) am .

Verkehrsunfall Ein Verkehrsunfall am Freitagabend (12.07.2013) auf der Staatsstraße 2260 zwischen Wachenroth und Mühlhausen forderte fünf Verletzte und erheblichen Sachschaden. Neben den Feuerwehren aus Mühlhausen, Wachenroth, Höchstadt/Aisch und dem Inspektionsdienst kamen vier Rettungs-/Krankenwagen und zwei Notärzte zum Einsatz.

Das Einsätze nicht planbar sind, zeigte sich am Freitagabend in Höchstadt/Aisch. Als um 18:00 Uhr Landrat Eberhard Irlinger die Ehrung der Fluthelfer aus dem Landkreis in der Fahrzeughalle der FF Höchstadt/Aisch vornehmen wollte, kam der Alarm. Auf der Staatsstraße 2260 in Höhe der Abzweigung nach Simmersdorf war ein VW Sharan mit einem VW Passat frontal zusammengestoßen. Beide PKW kamen dabei von der Fahrbahn ab, der VW Passat überschlug sich. Alle fünf Fahrzeuginsassen der beiden PKW wurden dabei leicht bzw. mittelschwer verletzt, jedoch nicht eingeklemmt. Ein Hund, der sich in einem der beiden Fahrzeuge befand, überstand den Verkehrsunfall unverletzt.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehren unterstützten bei der Erstversorgung der Patienten, sicherten die Unfallstelle ab und stellten den Brandschutz an der Unfallstelle sicher. Nach der polizeilichen Aufnahme durch Beamte der PI Höchstadt/Aisch wurde in Zusammenarbeit mit einem Abschleppunternehmen die Unfallstelle geräumt. Die Verletzten wurden durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die ST 2260 musste ab der Kreuzung nach Simmersdorf für rund eine Stunde gesperrt werden, eine Umleitung wurde eingerichtet. Der Hund konnte wenig später an einen Angehörigen des Besitzers übergeben werden. Beamte der PI Höchstadt/Aisch führen zur Klärung der Unfallursache die Ermittlungen.


Mit Ihrer weitergehenden Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Wenn Sie die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser ändern, sind bestimmte Funktionen möglicherweise nicht mehr verfügbar. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung, um weitere Informationen zu erhalten.
zur Datenschutzerklärung OK