Drucken

Motorradfahrer nach Unfall in Lebensgefahr

Geschrieben von Fränkischer Tag am .

Unfall Lebensbedrohliche Verletzungen erlitt ein 40-jähriger Kradfahrer bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochnachmittag um 17.50 Uhr in der Fürther Straße in Höchstadt ereignete.

Zu dem Unfall kam es, als der stadtauswärts fahrende Zweiradfahrer mehrere vor ihm fahrende Fahrzeuge überholte und dabei übersah, dass der vorderste Pkw-Fahrer beabsichtigte, nach links in den Parkplatz eines Einkaufsmarktes abzubiegen. Der vermutlich mit hoher Geschwindigkeit fahrende Motorradfahrer krachte so gegen den linken vorderen Kotflügel des abbiegenden Fahrzeugs und wurde im Anschluss über die Motorhaube geschleudert, bis er schließlich noch mit seinem Helm gegen einen Metallständer prallte. Er erlitt dabei ein schweres Schädel-Hirntrauma und wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen in die Chirurgie nach Erlangen eingeliefert. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 5000 Euro. (pol)

Mit Ihrer weitergehenden Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Wenn Sie die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser ändern, sind bestimmte Funktionen möglicherweise nicht mehr verfügbar. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung, um weitere Informationen zu erhalten.
zur Datenschutzerklärung OK