Drucken

23-Jährige prallt auf A3 bei Höchstadt gegen die Leitplanke

Geschrieben von Fränkischer Tag am .

Unfall Eine kurze Unaufmerksamkeit hatte weitreichende Folgen für eine 23-Jährige aus Nürnberg, die am Freitag kurz vor Mitternacht auf der A3 in Richtung Passau unterwegs war. Sie verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte frontal in die Leitplanke.

Zwischen den Anschlussstellen Höchstadt/Ost und Erlangen/West realisierte sie laut Polizeibericht zu spät, dass der Lkw vor ihr verkehrsbedingt abbremste. Als sie das Lenkrad ihres Opel Corsa nach links riss und ausweichen wollte, verlor sie die Herrschaft über den Pkw. Sie kam ins Schleudern und prallte frontal in die Mittelschutzplanke.

Von dort aus rutschte das total beschädigte Fahrzeug wieder auf die rechte Fahrspur zurück. Glücklicherweise blieb die Fahrerin unverletzt, der Sachschaden beläuft sich jedoch nach ersten Schätzung auf weit über 12.000 Euro. Zwecks Fahrbahnreinigung waren auch die Feuerwehren Höchstadt und Adelsdorf an der Unfallstelle. Der Opel musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. pol/la


Mit Ihrer weitergehenden Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Wenn Sie die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser ändern, sind bestimmte Funktionen möglicherweise nicht mehr verfügbar. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung, um weitere Informationen zu erhalten.
zur Datenschutzerklärung OK