Drucken

Millimeterarbeit mit Drehleiter

Geschrieben von Paul Neudörfer (NN) am .

Kaminbrand im Stadtkern - Feuerwehr meistert enge Zufahrt und löscht

Feuer Funkenflug aus dem Kamin in der Glockengasse. Diese Alarmmeldung ließ am Samstag gegen 18 Uhr die Feuerwehr ausrücken.

Schnell wie immer waren die Höchstadter Brandbekämpfer mit dem Löschzug aus vier Fahrzeugen und rund 20 Mann Besatzung am Einsatzort. Die bessere befahrbare von zwei Zufahrten ist unterkellert. Es bestand Gefahr, dass die schweren Fahrzeuge absacken, man musste deshalb die enge Zufahrt nutzen.

Millimeterarbeit für den Maschinisten der Drehleiter, Oliver Feuerlein. Dieser zeigte hier sein großes Können, um die Leiter am Nachbarhaus vorbei zu bugsieren.

Der mit herkömmlichen Brennmaterial geschürte Ofen wurde gelöscht und damit das Feuer im Keim erstickt. Die Feuerwehr reinigte dann den Kamin mit Kehrbesen und der Kaminkehrermeister wurde hinzugezogen. Wie von der Feuerwehr zu erfahren war, passieren solche Kaminbrände gerade in der kälteren Jahreszeit öfters.


Mit Ihrer weitergehenden Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Wenn Sie die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser ändern, sind bestimmte Funktionen möglicherweise nicht mehr verfügbar. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung, um weitere Informationen zu erhalten.
zur Datenschutzerklärung OK