Drucken

Heißes Fett setzt Küche in Weisendorf in Brand

Geschrieben von Richard Sänger (ft) am .

Feuer Zu einem Brand in einem Zweifamilienhaus am Finkenweg wurde am Mittwoch wenige Minuten nach 12 Uhr die Feuerwehr gerufen. Vermutlich hatte sich Fett in einer Pfanne durch die Erhitzung selbst entzündet und griff auf die Dunstabzugshaube über.

Löschversuche durch den Bewohner scheiterten, er konnte sich mit Brandverletzungen ins Freie retten und wurde durch das BRK versorgt. Die sofort alarmierten Feuerwehren (Weisendorf, Buch, Großenseebach, Heßdorf, Oberlindach, Herzogenaurach und Höchstadt) waren schnell vor Ort und die zuerst eintreffenden Wehren aus Weisendorf und Buch konnten durch das schnelle Eingreifen ein weiteres Ausbreiten des Brandes verhindern. Trotzdem dürfte der Schaden in der Erdgeschosswohnung auch durch Rauch und Ruß beträchtlich sein. Das Gebäude wurde mit einem Hochleistungslüfter vom Rauch befreit und die Brandstelle mit der Wärmebildkamera nach Glutnestern abgesucht.


Mit Ihrer weitergehenden Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Wenn Sie die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser ändern, sind bestimmte Funktionen möglicherweise nicht mehr verfügbar. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung, um weitere Informationen zu erhalten.
zur Datenschutzerklärung OK