Drucken

Heimbewohner wird bei Zimmerbrand in Höchstadt schwer verletzt

Geschrieben von Waltraud Enkert (ft) am .

Feuer Eine brennende Kerze führte am Sonntagnachmittag zum Zimmerbrand in einem Höchstadter Seniorenheim. Der 87-jährige Bewohner des Zimmers wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Nürnberg-Süd gebracht.

Verbrennungen am ganzen Körper hat ein 87-jähriger Bewohner des Höchstadter St.-Anna-Seniorenzentrums am Sonntagnachmittag erlitten. Der Senior hatte offensichtlich eine Kerze in seinem Zimmer angezündet, die den Brand auslöste.

Wie die Polizei mitteilt, hatte die Kleidung des Mannes Feuer gefangen. Ein Rettungshubschrauber landete und brachte den schwer verletzten Heimbewohner in das Klinikum Nürnberg-Süd. Vier Pflegekräfte wurden leicht verletzt - sie erlitten Rauchvergiftungen.

Die Feuerwehr Höchstadt war mit der Drehleiter vor Ort.


Mit Ihrer weitergehenden Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Wenn Sie die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser ändern, sind bestimmte Funktionen möglicherweise nicht mehr verfügbar. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung, um weitere Informationen zu erhalten.
zur Datenschutzerklärung OK